Die Top-6-Eigenschaften des Intraoralscanners, die für Sie am wichtigsten sind

Intraoralscanner sind der Eckpfeiler der digitalen Zahnmedizin und der Versorgungsstandard in modernen Praxen. Die Investition in einen Intraoralscanner erspart Ihnen Zeit und Kosten und verbessert gleichzeitig die allgemeine Patientenerfahrung. Unabhängig davon, ob Sie zum ersten Mal einen Intraoralscanner erwerben – oder ob Sie weitere Scanner anschaffen – finden Sie hier sechs Aspekte, die Sie bei der Auswahl berücksichtigen sollten.


1

Genauigkeit

Die Kombination aus Richtigkeit und Präzision, die Genauigkeit, spielt nach wie vor eine entscheidende Rolle bei der Auswahl intraoraler Geräte. Bei so vielen Genauigkeitsansprüchen ist es am besten, sich nach einem Scanner umzusehen, der sich in mehreren Studien, die von einer unparteiischen Drittpartei durchgeführt wurden, als Spitzenreiter erwiesen hat. Wenn Sie genaue Scanoptionen in Betracht ziehen, ist Folgendes sinnvoll:



  • Suchen Sie nach Studien, in denen mehrere Scanner getestet wurden und bei denen die Testmethoden deutlich angegeben sind.

  • Suchen Sie nach Studien, in denen der Scanner über eine Reihe von Situationen getestet wird, z. B. bei unbezahnten Bereichen oder bezüglich der Deutlichkeit der Randlinie.
2

Einfache Bedienung

Die Gesamtlösungen für das intraorale Scannen sollten über den gesamten digitalen Workflow hinweg einfach und intuitiv sein. Aus diesem Grund sollten Sie sich für eine Software entscheiden, die den Anwender durch das Aufnahmeverfahren führt. Durch Integrationsmöglichkeiten kann die Doppeleingabe von demographischen Patientendaten entfallen. Wenn Sie intuitive Scanner in Betracht ziehen, ist Folgendes sinnvoll:

  • Entscheiden Sie sich für eine Software, die Anleitungen oder Tipps liefert, mit denen sich Ihre Scan-Kenntnisse schnell entwickeln.

  • Wählen Sie Lösungen aus, mit denen Sie Mängel im Scan erkennen können, bevor der Patient den Stuhl verlässt.

  • Untersuchen Sie Integrationsmöglichkeiten, die die Doppeleingabe von Patientendaten reduzieren.
3

System mit offenen Dateien

Nach Angaben von Zahnärzten ist die wichtigste Eigenschaft ein wirklich offenes System für das intraorale Scannen, welches offenen Zugriff auf die Datensätze bietet und in jeder Drittanbieter-Software verwendet werden kann. Suchen Sie nach Intraoralscannern, die:

  • den Export von offenen STL- und PLY-Dateien zur Verwendung in der Drittanbieter-Software Ihrer Wahl erlauben.

  • über eine Software verfügen, die den Export der Datensätze vereinfacht und eine Reihe von Optionen bietet, darunter farbige PLY-Dateien.

  • einen kostenlosen Viewer für Farbdatensätze im Labor bereitstellen, wenn deren Designsoftware die PLY-Farbdateien nicht anzeigen kann.
4

Hohe Geschwindigkeit

Wenn Sie einen Hochgeschwindigkeits-Intraoralscanner suchen, sollten Sie die Größe und das Gewicht des Scanners und die Abmessungen der Spitze berücksichtigen und sicherstellen, dass die Geschwindigkeitssteigerung die Auflösungsfähigkeit nicht beeinträchtigt. Wenn Sie Hochgeschwindigkeitsoptionen in Betracht ziehen, ist Folgendes sinnvoll:

  • Ermitteln Sie den Vorteil einer Geschwindigkeitsverbesserung gegenüber dem Gewicht des Scanners und ob die Spitzengröße den Patientenkomfort beeinträchtigt.

  • Stellen Sie sicher, dass das Hochgeschwindigkeitsscannen die Auflösung und Genauigkeit des Scans nicht beeinträchtigt.

  • Berücksichtigen Sie die Gesamt-Scandauer einschließlich der Bearbeitung des Datensatzes.
5

Effizienz

Es ist wichtig, ein Intraoralsystem zu wählen, das die Erfassung einer Reihe von Anwendungsgebieten wie die digitale Herstellung von Restaurationen, chirurgischen Bohrschablonen, kieferorthopädischen Apparaturen, kieferorthopädischen Ausrichtern und Schlafgeräten problemlos bewältigen kann. Wenn Sie effiziente Scanner in Betracht ziehen, ist Folgendes sinnvoll:

  • Suchen Sie nach Systemen, die den Datensatzaustausch mit Hilfe von direkt integrierten Portalen vereinfachen.

  • Entscheiden Sie sich für Lösungen, die Ihnen die Zusammenarbeit mit dem Hersteller oder Labor Ihrer Wahl ermöglichen.

  • Entscheiden Sie sich für Systeme, die entsprechend den Anforderungen oder Ihrer Praxis Flexibilität in Bezug auf Funktionalität am Stuhl oder offenem Labor/Hersteller anbieten.
6

Ergonomie

Ergonomie spielt bei der Integration des intraoralen Scannens in den Patienten-Workflow eine wichtige Rolle. Eine sorgfältige Berücksichtigung der täglichen Erfahrungen des Zahnarztes mit dem Scanhandstück ist der Schlüssel zum weiteren Scanerfolg. Für optimale ergonomische Ergebnisse ist Folgendes sinnvoll:

  • Entscheiden Sie sich für Scanhandstücke, mit denen Sie den Scanner so halten können, wie Sie es wünschen.

  • Wählen Sie Systeme, die dem Patienten Komfort bieten, indem Sie Hochgeschwindigkeitsscans mit kleineren Spitzen kombinieren.

  • Wählen Sie Systeme, die den Workflow rationalisieren und unnötige zusätzliche Klicks vermeiden.

Melden Sie sich für eine Produktvorführung an und überzeugen Sie sich selbst!

*Erforderliches Feld.

 

Carestream Dental Privacy Policy.

Bei Fragen zu unserer Privacy Policy kontaktieren Sie uns bitte unter privacy@csdental.com.

Sie können unsere DSGVO Datenschutschildrichtlinie hier ansehen.